Startseite  |  Über uns
Unsere Kooperationspartner
Qualifizierung zum/zur Diversity-Berater/-in 
Art
2-tägige Qualifizierung
Ort
Berlin
Düsseldorf
Hamburg
Stuttgart
 Zürich
Dozenten
Dozentenprofile lesen
Termine in Zürich
1. Durchgang
30.03.-31.03.2017

2. Durchgang
11.05.-12.05.2017
jeweils 9.00-17.00 Uhr
Teilnahmebeitrag
2'390.00 CHF
(inkl. Materialien zzgl. MwSt.)
Teilnehmerzahl
4-6 Personen
Anmeldeschluss
1. 09.03.2017
2. 27.04.2017
Zur Anmeldung

Modulübersicht
zum Download (56 KB)

Informationsflyer zum Download (312 KB)
Hinweis
20 Prozent Preisnachlass für Demographie-Berater/-innen
Fachkräftesicherung und Stärkung der Wettbewerbsposition in KMU
Die internationale Zusammenarbeit, die Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit und der „War for Talents“ stellen Unternehmen vor neue Herausforderungen. Ein innovativer und erfolgsversprechender Ansatz liefert Diversity-Management - der professionelle Umgang mit unterschiedlichen Marktteilnehmern. Laut aktueller Studie befassen sich bereits 45 Prozent der deutschen Unternehmen mit Diversity-Management. Die Integration von neuem „Human Capital“ und die Erschließung neuer Märkte und Kunden können die Wettbewerbsposition verbessern, setzen jedoch einen ganzheitlichen und systematischen Ansatz voraus. In der Qualifizierung zum/zur „Diversity-Berater/-in“ wird das relevante Theorie- und Erfahrungswissen für den Praktiker vermittelt.

Inhalt
Die 2-tägige Qualifizierung fokussiert die Einführung und Umsetzung von Diversity-Management in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU). Mit der Vorstellung und Anwendung der Diversity-Strategie erkennen Sie den Nutzen von Vielfalt zur Sicherung von Fachkräften und zur Stärkung der Wettbewerbsposition. Anhand von bewährten Maßnahmen werden Praxisbeispiele in jedem betrieblichen Handlungsfeld vorgestellt. Workshops und Trainings vermitteln Ihnen anschaulich, wie Führungskräfte und Mitarbeiter für vielfältige Belegschaften zu begeistern sind. Sie lernen das Budget erfolgreich zu argumentieren und erhalten mit der Diversity Scorecard ein wirksames Instrument zur Erfolgsmessung.

Folgende betriebliche Handlungsfelder werden bearbeitet:
• Personalrekrutierung
• Neue Märkte
• Unternehmenskultur
• Führung
• Erfolgsmessung

Aufbau
Die Qualifizierung umfasst zwei Präsenztage und eine Hausarbeit.

Die Präsenzveranstaltungen bestehen aus 10 Modulen à 1,5 Stunden und sind in zwei Themenfelder unterteilt (siehe auch Modulübersicht):
1. Tag: Einführung, Konzeption und Strategie
2. Tag: Handlungsfelder, Praxisbeispiele und Präsentation im Unternehmen

Vor Beginn der Qualifizierung erhalten die Teilnehmer/-innen einen Reader zum Selbststudium und zur Vorbereitung. Die Hausaufgabe hat einen Umfang von insgesamt zwei Arbeitsstunden. Die Ergebnisse der Hausarbeit werden am 1. Termin im Plenum präsentiert.

Am letzten Tag der Qualifizierung erhalten die Teilnehmer eine CD-ROM mit den gesamten Schulungsinhalten (pdf Format) sowie weiterführende Informationen.

Hintergrundinformation
Die Qualifizierung zum/zur „rebequa Diversity-Berater/-in“ wurde nach dem bewährten Konzept: Regionalisierung - Personalisierung - Positivierung entwickelt und baut auf der qualifizierten Demographie-Beratung aus dem Förderprogramm rebequa auf. Das Curriculum folgt den Empfehlungen der Europäischen Kommission zur Schaffung von Vielfalt am Arbeitsplatz in kleinen und mittleren Unternehmen. Die 2-tägige Qualifizierung vermittelt alle erforderlichen Kenntnisse in den betrieblichen Handlungsfeldern und enthält das neueste wissenschaftlich relevante Theorie- und Praxiswissen.

Zielgruppe
Geschäftsführer, Personalverantwortliche, Betriebsräte und Mitarbeitervertretungen, Unternehmens- und Betriebsberater, Gleichstellungsbeauftragte

Hinweis
Der durchgängige Besuch beider Tage und die Präsentation der Hausarbeit sind Voraussetzung für den Erwerb des Zertifikates.

Qualifizierungsabschluss
Teilnehmer der Qualifizierung erhalten das Zertifikat
„rebequa Diversity-Berater/-in“
 
       
© Bekom UG 2016   |   Teilnahmebedingungen   |   Impressum
       
 
l drucken