Startseite  |  Über uns
Unsere Kooperationspartner
Qualifizierung zum/zur Demographie-Berater/-in
bzw. Demografieberater/-in, Intensiv
   
Den demographischen Wandel als Chance begreifen! Was bedeutet dieser Aufruf speziell für Betriebe? Unternehmen, die ihre Personalressourcen alternsgerecht einsetzen, können von der demographischen Entwicklung profitieren. Beispiele aus Skandinavien zeigen, wie Betriebe mit durchschnittlich älter werdenden Belegschaften innovativ bleiben. Voraussetzung ist gebündeltes demographisches Know-how, das in alternsgerechte Betriebs- und Personalstrategien einfließt. Dieses Querschnittswissen vermittelt die Qualifizierung zum/zur Demographie-Berater/-in.

Inhalt
Die 4-tägige Intensiv-Qualifizierung erörtert wesentliche Fragen der Betriebs- und Personalpolitik aus demographischer Sicht und schlägt einen Bogen von der Grundlagenvermittlung zur Beratungspraxis. Sie macht bekannt mit verschiedenen Analyseinstrumenten wie dem Arbeitsbewältigungsindex und der Altersstrukturanalyse und stellt Maßnahmen zur Bewältigung alternsspezifischer Herausforderungen vor. Alle Module enthalten illustrative Unternehmensbeispiele und gezielte Implementierungshinweise. Zahlreiche Regionalaskepte und ein hoher Übungsanteil runden die Schulung ab.

Folgende betrieblichen Handlungsfelder werden behandelt:
• Arbeitsorganisation und -gestaltung
• Weiterbildung und Wissenstransfer
• Personalentwicklung und -rekrutierung
• Führung und Unternehmenskultur
• Betriebliches Gesundheitsmanagement
• Märkte 50plus

Aufbau
Die Qualifizierung umfasst vier Präsenztage und zwei Hausarbeiten.

Die Präsenzveranstaltungen bestehen aus 20 Modulen à 1,5 Stunden und sind in vier Themenfelder unterteilt (siehe auch Modulübersicht):
Tag 1: Einführung, Grundlagen und Regionale Demographie
Tag 2: Betriebliche Grundlagen und Analyse
Tag 3: Betriebliche Handlungsfelder I+II
Tag 4: Betriebliche Praxis und Anwendung

Die Hausarbeiten haben einen Umfang von insgesamt acht Arbeitsstunden. Die Ergebnisse der Hausarbeiten werden am 1. und 2. Termin im Plenum präsentiert.

Am letzten Tag der Qualifizierung erhalten die Teilnehmer eine CD-ROM mit den gesamten Schulungsinhalten (pdf Format) sowie weiterführende Informationen.

Hintergrundinformation
Die Qualifizierung zum/zur „rebequa Demographie-Berater/-in“ wurde im Rahmen des rebequa Programms (siehe www.rebequa.de) gemeinsam mit dem Institut für Arbeitswissenschaften (IAW) der RWTH Aachen entwickelt und vom EU-Sozialfond gefördert. Sie wird kontinuierlich evaluiert und den aktuellen Erfordernissen angepasst. Die Qualifizierung ist Wegbereiter für das neue Berufsbild „Demographie-Berater“ und hat im deutschprachigen Raum erstmalig einen anerkannten Qualitätsstandard geschaffen. Über 1.150 Fach- und Führungskräfte aus Deutschland, Österreich und der Schweiz haben bereits die Qualifikation erworben. Die 4-tägige Intensiv-Qualifizierung vermittelt alle erforderlichen demographischen Kenntnisse in den betrieblichen Handlungsfeldern.

Zielgruppe
Geschäftsführer, Personalverantwortliche, Betriebsräte und Mitarbeitervertretungen, Unternehmens- und Betriebsberater
mit langjähriger Berufserfahrung

Hinweis
Der durchgängige Besuch aller Tage und die Präsentation der Hausarbeiten sind Voraussetzung für den Erwerb des Zertifikates.

Qualifizierungsabschluss
Teilnehmer der 4-tägigen Intensiv-Qualifizierung erhalten das Zertifikat
„rebequa Demographie-Berater/-in“.
Art
4-tägige
Intensiv-Qualifizierung
Ort
Berlin
Düsseldorf
Hamburg
Stuttgart
Zürich
Dozenten
Dozentenprofile lesen
Termine in Düsseldorf
1. Durchgang
25.08.-26.08.2016
08.09.-09.09.2016

2. Durchgang
24.11.-25.11.2016
15.12.-16.12.2016

jeweils 8.45-17.15 Uhr
Teilnahmebeitrag
2.490,00 Euro
(inkl. Materialien zzgl. USt.)
Teilnehmerzahl
4-6 Personen
Anmeldeschluss
1. 04.08.2016
2. 03.11.2016
Zur Anmeldung
Modulübersicht
zum Download (56 KB)
Teilnehmerstimmen
zum Download (1.100 KB)
       
© Bekom UG 2016   |   Teilnahmebedingungen   |   Impressum
       
   
l drucken